Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Seminar

Fachbereichstagung "Vierhändiges Klavierspiel"

24. Oktober, 9:00 bis 25. Oktober 2020, 18:00 Uhr

Musik- und Kunstschule ORT

anmelden möchten.

INHALT

Im Zentrum der Fachbereichstagung steht das vierhändige Klavierspiel. Eine Reihe von Dozenten unternimmt sowohl historische, stilistische Erkundungen des Repertoires, vermittelt methodische Überlegungen zum Ensemblespiel und setzt diese in der Praxis mit Schülerduos um. Erfahrene Pädagogen und Juroren des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ geben Einblick in die Jurytätigkeit und beraten Lehrkräfte und ihre Ensembles in der Vorbereitung auf Konzerte & Auftritte, Prüfungen & Wettbewerbe.

 

Die Fortbildung ist eine Fördermaßnahme im Hinblick auf die Vorbereitung des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ 2021 in der Kategorie Klavier vierhändig. Der genaue Zeitplan der Fachbereichstagung ist unter http://vdmk-brandenburg.de/fortbildung abrufbar.

 

 

ZIELGRUPPE

Klavier-Lehrkräfte

 

DOZENTEN (u.a.)

Prof. LINDE GROSSMANN lehrt seit 1992 an der UdK Berlin Klavier und Klaviermethodik und unterrichtet auch im Rahmen des Julius-Stern-Institutes der UdK Berlin. Zuvor war sie einige Jahre lang Assistentin an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar. Sie erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in Weimar bei Prof. Juliane Lerche und studierte dann an der Russischen Gnessin-Musikakademie in Moskau bei Maria Grinberg und Alexander Alexandrow. Weitere musikalische Impulse erhielt sie u. a. durch Kurse bei Bernard Ringeissen und Peter Feuchtwanger. Sie konzertierte solistisch und in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen, vor allem im Klavierduo. Teilweise stand zeitgenössische Musik im Mittelpunkt ihres Repertoires. Außerdem veröffentlichte sie zahlreiche Schriften über die Geschichte und Methodik des Klavierspiels. Ihr besonderes Interesse gilt dabei der russischen Klavierpädagogik. Sie leitet Fortbildungskurse für Klavierpädagogen in Deutschland, Österreich und Litauen und ist häufig Jury-Mitglied bei „Jugend musiziert” und anderen Wettbewerben. Schüler ihrer Klasse erhielten mehrfach Preise bei internationalen Jugend-Wettbewerben und bei „Jugend musiziert”. Seit vielen Jahren ist sie Mitglied im Vorstand der deutschen Sektion der EPTA (European Piano Teachers Association).

 

RÜDIGER MÜHLEISEN ist Lehrbeauftragter an der BTU Cottbus und als Pianist, Pädagoge, Liedbegleiter in Konzertsälen wie an Hochschulen und Musikschulen tätig. Er unterrichtet sowohl an Musikhochschulen und im Musikgymnasium als auch in der studienvorbereitenden Ausbildung an Musikschulen, ist langjähriger Juror beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und hat viele Schüler erfolgreich auf Zugangsprüfungen an Musikhochschulen vorbereitet. Eine rege Konzerttätigkeit und Rundfunk- und CD-Aufnahmen runden sein künstlerisches Profil ab

 

ANERKENNUNG

Die Anerkennung als Fortbildung nach § 3 Abs. 2 Nr. 6 BbgMKSchulG wird derzeit abgestimmt.

Ihre Teilnahme
* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie kommen.

Ihre persönlichen Daten:
Anrede
Anrede
Berufliche Angaben

bitte genaue Bezeichnung der Institution

Mehrfachnennung möglich

Kontakt
Teilnahme
Kursgebühr:50 €
Kursgebühr:50 €

Name der Schule und Adresse

Kommunikation

Ich bin interessiert an der Fachgruppenarbeit im VdMK Brandenburg und stimme der Weitergabe meiner E-Mail-Adresse an die Fachgruppe zu.

Ich möchte vom VdMK über das aktuelle Fortbildungsangebot für Lehrkräfte an Musik- und Kunstschulen informiert werden und bitte um Aufnahme in den Newsletter-Verteiler. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter